Künstliche Intelligenz         

Künstliche Intelligenz (KI) wurde 2018 im Zusammenhang mit Industrie 4.0 auf der Hannovermesse proklamiert. ‚Roboter sollen nun so intelligent wie der Mensch werden‘ oder ‚Maschinen können ohne menschliches Zutun arbeiten‘, hieß es.  

KI gab es aber schon seit Beginn der 90er Jahre als Teilgebiet der Informatik. KI Methoden stehen für Mustererkennung durch Expertensysteme, neuronale Netzwerke und Fuzzy Sets (Unschärfe, Statistik).

Expertensysteme geben auf eine Frage des Benutzers aufgrund von formalisiertem Wissen und daraus gezogener logischer Schlüsse Antworten. 

Künstliche Neuronale Netzwerke (KNN) versuchen die Modellbildung des menschlichen Gehirns nachzuempfinden und können mit entsprechenden Lernverfahren Wissen einlernen. 

Für Fuzzy Sets gilt Ähnliches. 

Alle Verfahren kommen in der industriellen Automatisierungwie z.B für Predictive Maintenance zum Einsatz.

 
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Babel Management Consulting

Impressum | Datenschutzerklärung | AGB | Kontakt


E-Mail